Erfahrungen des Ewigen

Grundkurs christliche Spiritualität

Der Grundkurs ist ein offenes Kursangebot, das aus den Quellen der Bibel, der ökumenischen Tradition, der Liturgie und aus geistlichen Erfahrungen vieler Jahrhunderte schöpfen möchte. Dazu werden Persönlichkeiten des geistlichen Lebens exemplarisch vorgestellt und gleichzeitig in Formen spiritueller Alltagspraxis eingeführt. Gedacht ist an Geistliche Schriftlesung, Herzensgebet, privates Stundengebet und christliche Kontemplation.

Fr. 16. Juli – Sa. 17. Juli 2021
„WENN DU SCHWEIGST, WIRST DU ÜBERALL RUHE FINDEN“
Geistlicher Kampf und Herzensruhe: Vom Wert des Schweigens bei den Wüstenvätern
und Benedikt von Nursia
Referent*innen: P. Dr. Stephanos Petzolt, OSB, Cella Reichenau und Dr. Monika Fander, Leiterin des Bildungszentrums Singen

Fr. 15. Oktober – Sa. 16. Oktober 2021
„DENN GOTT IST GOTT UND MENSCH, AUS DEM ALLE HEILIGE GRÜNKRAFT HERVORSPROSST!“
Die Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen (1098-1179): ihr Selbstverständnis, ihre Schriften, ihre Bedeutung für uns heute
Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink, Leiterin der Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz

Fr. 25. Juni – Sa. 26. Juni 2021
„DENN BEI DIR IST DIE QUELLE DES LEBENS“ (Ps 36,10)
Spiritualität der Bibel am Beispiel der Psalmen und Jesu Gotteserfahrung
Referent: Prof. em. Dr. Helmut Jaschke, Prof. für Kath. Theologie und Religionspädagogik, therapeutische Ausbildung, Exerzitienund Geistliche Begleitung.

Fr. 5. November – Sa. 6. November 2021
„DIE WAHRHEIT KANN NIEMAND VERBRENNEN“
Mystik und Widerstand bei Mechthild von Magdeburg und Meister Eckhart
Referent*innen: Prof. Dr. Hildegund Keul, Apl.-Professur für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft der Uni Würzburg und Prof. em. Dr. Dietmar Mieth, Moraltheologe,
seit 2009 Fellow am Max Weber Kolleg für historische, kulturelle und religiöse Studien an der Uni Erfurt und dort Leiter der „Forschungsstelle Meister Eckhart“

Fr. 21. Januar – Sa. 22. Januar 2022
AUCH WENN ES NACHT IST
Gottesliebe in den Finsternissen des Lebens bei Johannes vom Kreuz und Dietrich Bonhoeffer
Referenten: Pater Dr. Ulrich Dobhan OCD, Provinzvikar, von 2008 – 2020 Provinzial des Teresianischen Karmel in Deutschland und Pfr. Dr. Joachim Vette, Ev. Leiter des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara, Mannheim

Sa. 19. März 2022
WARUM ES GOTT NICHT GIBT UND ER DOCH IST
Die Frage nach dem personalen Gottesbild
Referent: Dr. Pascal Schmitt, Leiter des Referats Theologische Weiterbildung, Institut für pastorale Bildung

INFONACHMITTAG
Fr. 16. April 2021, 16 – 17.30 Uhr im Bildungszentrum Singen

ORGANISATORISCHES
Seminarzeiten: freitags von 15-21 Uhr, samstags von 9-17 Uhr
Teilnehmer*innen: 15-20
Kursleitung: Dr. Monika Fander, BZ Singen, Dr. Pascal Schmitt, ipb
Ort: Bildungszentrum Singen
Der 2. Block findet auf der Reichenau statt.
Kursgebühr: 430 € (zwei Raten möglich)
Verpflegung: 150 € im BZ (Abendessen, Mittagessen und Stehkaffee), auf der Reichenau Selbstzahler
Sollte die Pandemielage es erfordern, können einzelne Module online durchgeführt werden. Dafür benötigen Sie einen PC mit Kamera und Lautsprecher. Bei Laptops sind diese bereits integriert.

Information/Anmeldung:
per Mail: info@bildungszentrum-singen.de
oder online: www.bildungszentrum-singen.de

Veranstalter
Erzdiözese Freiburg
Bildungszentrum Singen
Zelglestr. 4•78224 Singen•Tel. 07731 982590
info@bildungszentrum-singen.de
www.bildungszentrum-singen.de