Persönlichkeit & Kommunikation, Religion & Philosophie

Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 19:00 Uhr

In der Pflege von Angehörigen daheim und in vielen anderen Situationen des Alltags werden wir mit unseren eigenen Schwächen und Begrenzungen wie auch die der anderen konfrontiert. Verletzlichkeit ist wesenhafter Teil des Menschlichen und des Menschseins. Was sagt das über die Natur des Menschen?

Hier gilt es hier auf wachsende Reife- und Entwicklungspotenziale zu schauen, die aus diesen besonderen Beziehungen erwachsen. Anhand von Beispielen aus Jung-Alt-Arbeitskreisen werden philosophische Gedanken verständlich gemacht. Der Abend bietet zudem Gelegenheit, sich zu beteiligen und eigene Gedanken und Erfahrungen einzubringen.

Termin: Donnerstag, 8. Dezember, 19 Uhr
Referentin: Dr. phil. Sonja Ehret, Gerontologin am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg
Eintritt: 7 Euro
Anmeldung über die Webseite oder im Sekretariat unter 0621-178570