Allgemeinbildung & Literatur

Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 19:00 Uhr

Der Humanist Poggio Bracciolini (1380-1459) stammte aus einfachen Verhältnissen im Arnotal bei Florenz und wurde Schreiber und Sekretär von acht Päpsten. Seine elegante Handschrift wurde Vorbild für eine Drucktype, die wir unter dem Namen “Antiqua” kennen. Er entdeckte antike Texte, in denen stand, dass sich die Welt aus Atomen und Leere zusammensetzen würde und dass es kein Jenseits gebe. Er schrieb den detaillierten Reisebericht eines Kaufmanns nieder, der jahrzehntelang im Nahen, Mittleren und Fernen Orient gewesen war, nieder. Auf Grundlage dieser Erzählung fertigte ein Mathematiker eine Weltkarte für Kolumbus, als der nach Westen segelte, um Indien zu erreichen. Kommen Sie auf ein Glas Chianti nach sanctclara und lernen Sie den Mann kennen, der unsere Kultur bis heute prägt.

Barbara de Mars studierte in München Germanistik, Theaterwissenschaften, Internationales Recht und Medienmarketing. Sie arbeitete fürs Fernsehen und schreibt für deutsche und italienische Medien, organisiert Seminare und Reisen. Seit über 20 Jahren lebt sie in Italien, die längste Zeit davon im Goldenen Dreieck der Toskana zwischen Florenz, Arezzo und Siena.

Termin: Mittwoch, 20. Oktober, 19 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Referent*in: Barbara de Mars
Anmeldung erforderlich unter service@sanctclara.de oder telefonisch unter 0621-178570. Zum Einlass gilt die GGG-Regel und die Hygienebestimmungen des Hauses.