Kunst & Kultur

Mittwoch, 2. Februar 2022 um 19:00 Uhr

Mittwoch, 02.02.2022, 19.00 Uhr
Für die Teilnahme am Gespräch am Werk: 6 €, Eintritt in die Kunsthalle ist an diesem Abend frei

Mit Pfarrer Peter Annweiler, TelefonSeelsorge Pfalz und Dr. Dorothee Höfert, Kunsthalle Mannheim.

Eine Kooperation der Kunsthalle Mannheim mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara

Hat die Kunst noch irgendwelche relevanten Berührungspunkte mit religiösen Fragestellungen? Gibt es Themen, die sowohl künstlerische als auch religiöse bzw. spirituelle Relevanz haben?
Peter Annweiler und Dr. Dorothee Höfert kommen mit Ihnen ins Gespräch über ein Kunstwerk von Lovis Corinth.

Was für ein Anblick! Lovis Corinth zeigt den Apostel Paulus mit ausgemergeltem Körper und weit aufgerissenen Augen als besessenen Fanatiker des Glaubens. In seinen Händen hält er Buch und Schwert, und hinter ihm erscheinen verschwommene
(Schrift?-)Zeichen wie ein Hinweis auf die vielen Briefe, die der historische Paulus von Tarsus an verschiedene frühe Christengemeinden geschrieben hat. Wie wirkt diese künstlerische Darstellung einer zentralen Figur für die Verbreitung des christlichen Glaubens in das römische Weltreich hinein auf heutige Betrachter*innen? Im Gespräch vor dem Werk werden verschiedene Themen und Fragen rund um die Figur des Paulus und seine Mission berührt.

Wir bitten vielmals um Beachtung: Der Zutritt zur Kunsthalle ist nur mit Impf- bzw. Genesungsbescheinigung und zusätzlich einem negativen Corona-Schnelltest erlaubt (2G+). Besucher*innen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben oder deren Vollimmunisierung nicht länger als drei Monate zurück liegt, müssen keinen zusätzlichen Schnelltest vorlegen. Während des Aufenthaltes im Museum ist das Tragen eine FFP2-Maske verpflichtend.