KA online: Christo und Jeanne-Claude

KA-online! mit Dr. Martina Kitzing-Bretz

Mit vergänglichen Eingriffen in Landschaftsräumen und der Verhüllung von Monumenten wurden die Verpackungskünstler Christo und Jeanne-Claude berühmt. Im Herbst 2020 erregte er mit der Verpackung des Arc de Triomphe in Paris erneut Aufsehen.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Sketchnotes kennenlernen und ausprobieren

Online-Fortbildung

Mit Sketchnotes können Sie Ihre Arbeit und Ihren Alltag mit visuellen Notizen bereichern. Der Charme der SketchNotes liegt darin, dass sich die wesentlichen Inhalte bildlich notieren lassen, sei es bei Vorträgen, Vorlesungen, Protokollen, Notizen, Kochrezepten, Urlaubstagebüchern, oder todo-Listen. Was Sie auf diese Weise zu Papier bringen, können Sie sich besser merken. Sie müssen nicht zeichnen können – es geht darum, Bildsymbole so aufs Papier zu bringen, dass Sie sie erkennen. In zwei Online-Workshops lernen Sie, wie’s geht und erhalten hilfreiche Tipps und Tricks.

Termine: freitags, 5. und 12. März, jeweils von 18.30 bis 20.30 Uhr
Gebühr: 65 Euro (Teilnahmebeitrag enthält Zeichenmaterial, das Ihnen vor der ersten Sitzung zugeschickt wird).

KA online: 150 Jahre Deutsches Kaiserreich – was hat das mit uns zu tun?

KA-online! mit Dr. Thomas Paeffgen

In diesem Vortrag soll untersucht und kritisch hinterfragt werden, inwiefern es politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen und Bezüge zwischen dieser anscheinend so fern liegenden historischen Epoche der deutschen Geschichte zu unserem heutigen Leben gibt.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Religiöse Feiern in der Schule im multireligiösen Kontext

Online Workshop

Eine Veranstaltung in Kooperation des Ökumenischen Bildungszentrums Sanctclara, dem Mannheimer Institut für Integration und interrreligiöse Arbeit e.V. Schulen und Lehrer*innen, die sich auf den Weg machen, mit der Schulgemeinschaft oder mit Klassen bzw. Klassenstufen multireligiöse Feiern zu begehen, haben die Möglichkeit diese in einem Workshop vorzubereiten. Den Schwerpunkt bilden christlich- muslimische (sunnitischer Ausrichtung) Feiern.

Themen zu verschiedenen Anlässen, z.B. zum Schuljahresende und in der Adventszeit werden angeboten; Materialien können zusammengestellt werden. Grundlagen für christlich – muslimische Feiern werden erarbeitet. In Schulen deren Schulgemeinschaft aus christlichen und muslimischen Schülern besteht, kann die multireligiöse Feier ihren sinnvollen Platz haben. Der Workshop geht von dem Grundsatz aus, mit Respekt die Andersartigkeit der Religionen zu tolerieren, das Gemeinsame zu suchen und zu feiern.

Termin: 09.03.2021, 14.30-16 Uhr
Eintritt frei
Leitung: Daniela Götz, Realschulrektorin a.D.
Anmeldung: service@sanctclara.de

Schwangerschaft und Mutterschutz

Integratives Miteinander im Integrationscafé

Grundinformationen zu Bildung, Verwaltung und Gesundheit in Deutschland

Holen Sie sich grundlegende Informationen über das deutsche Bildungs-, Verwaltungs- und Gesundheitssystem, vermittelt durch qualifizierten ReferentInnen auf Deutsch und Türkisch. vermittelt. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit oder Herkunft. Die Veranstaltungen werden von Dolmetschern unterstützt.

Im Anschluss an die Veranstaltungen haben wir ein offenes Ohr für Ihre Probleme und beraten Sie über weitere Angebote und Hilfemöglichkeiten. Alle Angebote sind kostenlos und unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit oder Herkunft. Die Veranstaltungen finden in Kooperation zwischen Duha e.V. und dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara statt.

Aufgrund der Pandemie finden alle Angebote zurzeit online statt.

Anmeldung: unter 0152-02832850 oder Email.

KA online: Künstlerhäuser

KA-online! mit Dr. Barbara Kilian-Memheld

Mit dem steigenden gesellschaftlichen Status des Künstlers entsteht in der Renaissance das Künstlerhaus als Ausdruck eines neuen Selbstverständnisses.  Persönlich gestaltet, mitunter sogar selbst entworfen, geben die Häuser Einblick in das Leben und Wirken der Künstler. Wir werfen einen Blick hinter die Fassade.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Mannheim und die Kurpfalz

KA-online! mit Ursula Dann

Mannheimer Originale, Krieg und Frieden, Kunst, Architektur, Musik, Wissenschaft und Theater werden im Mittelpunkt stehen, aber auch die Bedeutung der Stadt für die Geschichte der Kurpfalz. Kurpfälzer Spuren bis heute werden in dem Vortrag beleuchtet und gerne diskutiert.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Die richtige Bewerbung für eine Arbeitsstelle

Integratives Miteinander im Integrationscafé

Grundinformationen zu Bildung, Verwaltung und Gesundheit in Deutschland

Holen Sie sich grundlegende Informationen über das deutsche Bildungs-, Verwaltungs- und Gesundheitssystem, vermittelt durch qualifizierten ReferentInnen auf Deutsch und Türkisch. vermittelt. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit oder Herkunft. Die Veranstaltungen werden von Dolmetschern unterstützt.

Im Anschluss an die Veranstaltungen haben wir ein offenes Ohr für Ihre Probleme und beraten Sie über weitere Angebote und Hilfemöglichkeiten. Alle Angebote sind kostenlos und unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit oder Herkunft. Die Veranstaltungen finden in Kooperation zwischen Duha e.V. und dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara statt.

Aufgrund der Pandemie finden alle Angebote zurzeit online statt.

Anmeldung: unter 0152-02832850 oder Email.

Literatur online

chassidische Geschichten gegen die Melancholie

Die untergegangene ostjüdische Kulturwelt wird in den Geschichten von vielen Schriftstellern bewahrt. Joseph Roth, Manès Sperber, Isaak B. Singer gehören zu ihren bekanntesten Vertretern. Diese Welt, die es nicht mehr gibt, zieht uns nach wie vor in ihren Bann. Im Werk Chagalls ist sie weiter sehr bunt vorhanden. Chassidische Zeiten sind Zeiten der Auflehnung, der Auswanderung, der Vertreibung, keine ruhigen Zeiten. In den Geschichten geht es drunter und drüber, sie erzählen von einer Welt voll von hinreißender Phantasie und geradezu philosophischem Humor, zu der Chuzpe und Frömmigkeit gehörte. Sie sind Quelle enormer Lebenskraft.

Termine: Mittwoch 17. und 24. März, jeweils 10 bis 11.30 Uhr
Leitung: Dr. Ulrike Mielke
Gebühr: 10 Euro
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über service@sanctclara.de an. Der Link zur Fortbildung wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt. Maximal 12 Teilnehmer*innen. Mit der Anmeldung erhalten Sie die Texte zugeschickt, die besprochen werden.

KA online: Theodor Fontanes Lyrik

KA-online! mit Dr. Ulrike Mielke

Auch wenn Fontanes Gedenkjahr zum 200. Geburtstag am 30.12.2019 ist definitiv zu Ende, die Beschäftigung mit ihm ist aber davon unabhängig einfach ein Genuss. Wir werden am eine Auswahl seiner Gedichte und Balladen thematisieren und miteinander diskutieren.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Corona und Theologie

KA-online! mit Dr. Joachim Vette

Theologisches Nachdenken wird immer auch durch die gegenwärtige Situation geprägt. Wie wir über Gott und die Welt reden hängt von der Situation ab, in der wir uns befinden. Wie beeinflusst die Pandemie unser Verständnis von Schöpfung, Allmacht, Verantwortung und nicht zuletzt Kirche?

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Die Seidenstraße

KA-online! mit Dr. Heidrun Schweinfurth-Marby

Ein Jahrtausend altes Thema in unsere Zeit gebracht- aus China in die Kleine Akademie. Es wird berichtet vom globalen Handel früher und heute, und von der Verbreitung von Religionen und Ideologien.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Stimme online!

Bewusster Umgang mit der Stimme in Videokonferenzen

Gerade in Online-Konferenzen kommt es auf ihre Stimme an. Die Art und Weise, wie sie mit ihrer Stimme präsent sind, entscheidet, ob sie und ihre Botschaft ‚rüberkommen‘. Viele von uns haben sich ungünstige oder sogar stimmschädigende Verhaltensweisen angewöhnt. Für diese oder sonstige Interessierte, die ihren Stimmgebrauch verbessern wollen, ist dieser Onlinekurs gedacht: zur Standortbestimmung, für neue Impulse zu Stimmhygiene und Prophylaxe, um die Stimme bewusster und ausdrucksvoller einzusetzen. Übungen in der Gruppe zu den Grundlagen gesunden Sprechens wechseln ab mit Einzelarbeiten und individuellen Hilfestellungen. Bitte für die Einzelarbeit einen Text bereithalten.

Termin: Freitag, 26. März 19 bis 21 Uhr und Samstag, 27. März, 10.30 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr (mit Pausen)
Referent: Markus Lemke, Konzertsänger, Dipl.-Gesanglehrer, Sprecher, Sprecherzieher (www.markuslemke.de)
Gebühr: 85 Euro. Max. 6 Teilnehmende
Anmeldung: service@sanctclara.de

Die Klimakrise ist nicht geschlechtsneutral

Wie Frauen in den Ländern des Südens damit umgehen und was wir von ihnen lernen können

Die Klimakrise wirkt sich nicht nur auf unsere Ökosysteme und deren Wasserhaushalt aus, sondern verstärkt auch bestehende gesellschaftliche und politische Diskriminierungen weltweit. Ausgegrenzte Bevölkerungsgruppen und Frauen sind in besonderer Weise betroffen.
Weil sie in der Regel für die familiäre Fürsorge zuständig sind, können sie bedrohlichen Umweltveränderungen nicht im gleichen Maß ausweichen wie Männer. Wenn sie ihr Lebensumfeld verlassen müssen, verstärkt das häufig ihre Schutzlosigkeit. Weil sie seltener in politische Entscheidungen einbezogen werden, entsprechen oft auch Vorsorge- und Ausgleichsmaßnahmen nicht ihren Bedürfnissen. In diesem online-Workshop beschäftigen wir uns mit den Folgen der Klimakrise für Frauen und damit, was wir daraus lernen können.

Referentin: Gertrud Falk/FIAN, Gertrud Falk ist Sozialwissenschaftlerin und Menschenrechtsreferentin bei FIAN Deutschland. FIAN ist die internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung und hat Beraterstatus bei den Vereinten Nationen.
Kosten: 8 €; bei Anmeldung für beide Workshops (12.04.+19.4.2021: 15 €)
Anmeldung: bis 29. März unter service@sanctclara.de. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Angaben zur Überweisung des Teilnahmebeitrags. Den Zugangscode senden wir Ihnen einige Tage vor Beginn des jeweiligen Workshops zu. Wir arbeiten mit Zoom.

KA online: Claude Monet

KA-online! mit Dr. Barbara Kilian-Memheld

Im Frühjahr 1883 entdeckte der 43jährige Claude Monet auf einer Zugfahrt idyllisch gelegene Giverny, wo er sich wenig später mit seiner zehnköpfigen Familie auf einem ehemaligen Gutshof niederließ. Mit viel Hingabe widmete er sich der Gestaltung seines Anwesens, das sich mit den Jahren zum blühenden Paradies und zu einem seiner bevorzugten Motive entwickelte.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Hans-Christian Andersen

KA-online! mit Dr. Anja Pohsner

Schon zu Lebzeiten bekannt als Märchenerzähler schuf der dänische Dichter Hans Christian Andersen in dieser Gattung einen eigenen Kosmos und stilisierte in seinen Autobiografien in ähnlicher Weise den eigenen Werdegang vom armen Schustersohn zum berühmten Schriftsteller für die Nachwelt.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Geboren werden hat seine Zeit. Sterben hat seine Zeit

Orientierungsworkshop Hospiz/Kinderhospiz

Ein Workshop für Menschen, die sich mit Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen möchten. Er dient zudem dazu, abzuwägen, ob eine Qualifizierung zum/zur ehrenamtlichen Hospizhelfer/in stimmig ist.
Sterben und Tod sind Bereiche in unserem Leben, über die viele Menschen nicht gerne nachdenken und reden. Wenn Sterben und Tod dann in unser Leben treten, trifft es uns oft unerwartet und mit voller Wucht. Wir sind dann mit intensiven und schmerzhaften Gefühlen konfrontiert wie Angst, Trauer und Einsamkeit. Der Tod löst oft auch existenzielle Fragen in uns aus: Was kommt danach? Was wäre für mich ein „gutes“ Sterben? Was macht mir Angst? Was trägt mich? Und wie kann ich Menschen auf dem schweren Sterbeweg gut begleiten?
Im Workshop Geboren werden hat seine Zeit. Sterben hat seine Zeit beschäftigen wir uns mit Fragen und Antworten rund um Tod, Sterben und Sterbebegleitung. Der Workshop bietet zudem einen geschützten Rahmen, in dem wir unsere eigenen Erfahrungen, Bedürfnisse und Wünsche aber auch Ängste miteinander teilen können. Wir erfahren, wie wir in dieser Phase achtsam mit Sterbenden, Trauernden und mit uns selbst umgehen können. Dabei ist es auch wichtig, immer wieder die eigenen Kraftquellen und Stärken in den Blick zu nehmen und zu mobilisieren.
Der Workshop richtet sich an Menschen, die sich näher mit Tod und Sterben auseinandersetzen möchten. Er dient auch dazu, sich darüber klar zu werden, ob die Begleitung von Sterbenden und Trauernden ein passendes Ehrenamt wäre. Der Workshop ist daher für alle Pflicht, die erwägen, sich 2021/2022 zum Hospizhelfer oder zur Hospizhelferin bei der Ökumenischen Hospizhilfe Mannheim oder bei Clara – Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst Mannheim qualifizieren zu lassen.

Termine​: 16. April von 17.30 bis 21.30 Uhr und 17. April von 9.30 bis 17 Uhr
Ort: Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara in B5,19, 68159 Mannheim
Leitung: Thilo Müller, Evangelischer Pfarrer; Rita Spatscheck, Trauerbegleiterin und Moderatorin
Kosten: 45 Euro
Anmelden über service@sanctclara.de

Weniger ist mehr, einsam statt gemeinsam?

Utopien für Realist*innen oder Wie kommen wir zum guten Leben für alle?

Der Historiker und Autor Rudger Bregmann hat in seinem Buch „Utopien für Realisten“
gezeigt, was umsetzbar wäre: offene Grenzen, ein bedingungsloses Grundeinkommen und die 15-Stundenwoche… Die Idee von einem guten Leben für alle braucht – gerade angesichts des Klimawandels – konkrete Antworten auf die Fragen nach einer gelebten Solidarität und der Beziehung zur Mitwelt. Es ist aber auch die Frage nach meinem Bild von mir und meinem Leben und nach einem Menschenbild, das alle einschließt, auch die Mitschöpfung. Es fragt mich als Privatperson, Arbeitnehmer*in und Arbeitgeber*in und Wähler*in an: Welchen Einfluss habe ich, haben wir auf Klimaveränderungen und wie können wir diesen nutzen und vergrößern? Das gute Leben für alle braucht eine gelebte Praxis im Ergreifen unserer Möglichkeiten. Dafür wollen wir gemeinsam diesen Fragen nachgehen.
Als Auftakt zur Diskussion gibt es einen kurzen Impuls aus der Ökumenischen Arbeitsstelle Anthropozän. Darin sollen die Herausforderungen unsere Zeit als Anfrage an das Individuum und die Gesellschaft aufzeigt werden. Danach wollen wir gemeinsam darüber ins Gespräch kommen, wie jede und jeder Einzelne von uns zur Klimagerechtigkeit beitragen kann.

Referentin: Dr. Sarah Köhler ist seit September 2019 Referentin für die Ökumenische Arbeitsstelle Anthropozän im Ökumenischen Prozess „Umkehr zum Leben – den Wandel gestalten“.
Kosten: 8 €; bei Anmeldung für beide Workshops (12.04.+19.4.2021: 15 €)
Anmeldung: bis 29. März unter service@sanctclara.de. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Angaben zur Überweisung des Teilnahmebeitrags. Den Zugangscode senden wir Ihnen einige Tage vor Beginn des jeweiligen Workshops zu. Wir arbeiten mit Zoom.

KA online: Griechenland heute

KA-online! mit Robby Geyer

Seit 2010 war Griechenland von einer Staatsschuldenkrise betroffen, die sich auch wirtschaftlich und politisch auswirkte. Obwohl das finanziellen Hilfspakete mittlerweile ausgelaufen sind, werden die Folgen dieser Krise noch lange zu spüren sein. Wir beschäftigen uns mit dem aktuellen Zustand Griechenlands.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

TZI-Workshop zum Leben in und mit Veränderungen

Niemand sucht sie – und doch findet sie uns, die Krise: individuell als Lebens- oder Sinnkrise, als kollektive Krise, die ganze Gesellschaften erfasst, als globale Krise, in denen Leben in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit auf dem Spiel steht. Krisen rufen in Erinnerung, dass Leben nie nur ein „Du hast es selbst in der Hand“ ist, sondern immer auch Widerfahrnis. Wir können das Widerfahrene als große Störung erleben, auf die wir mit Rückzug, mit Zukunftsangst oder auch Zuversicht reagieren. Wir können auch schauen, welche Fragen uns das Geschehen stellt – und wie wir darauf antworten, welche Antwortversuche wir leben.

Der Workshop öffnet für einen Abend lang Raum und Zeit, den Veränderungsprozessen, in denen wir uns als Gesellschaft, in denen jede und jeder von uns sich findet, nachzuspüren, sie zu deuten, ihnen eine lebensdienliche Richtung zu geben. Das eine oder andere TZI-Essential wird uns dabei unterstützen. Sofern es die Rahmenbedingungen zulassen findet dieser Workshop in Präsenz im Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara statt.

Leitung: Dr. Michael Lipps, Pfarrer, Lehrbeauftragte für TZI am Ruth-Cohn-Institut, und Anett Böhm, Lehrerin, Dipl. Kunstpädagogin, TZI-Diplom
Gebühr:  Kostenbeitrag für Imbiss und Getränke Euro 10, zahlbar am Abend
Anmeldung unter service@sanctclara.de.  Ein Workshop des Ökumenischen Bildungszentrums sanctclara Mannheim in Kooperation mit dem Ruth-Cohn-Institut Rhein-Main-Lahn.

KA online: Das bewegte Jahr 1989 und die Wiedervereinigung

KA-online! mit Dr. Thomas Paeffgen

In diesem Vortrag sollen die verschiedenen Ereignisse dieses Schlüsseljahrs der deutsch-deutschen Geschichte nochmals in Erinnerung gerufen werden, die letztlich zum Mauerfall geführt haben.

Darüber hinaus wird natürlich ein kurzer Ausblick bis zur offiziellen Wiedervereinigung gegeben. Ein kritischer Rückblick von heute auf die damaligen Geschehnisse lädt zur Diskussion ein.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Krone der Schöpfung?

KA-online! mit Regina Keil-Sagawe

Lernen Sie zwei Denker mit ihren Thesen kennen: den deutschen Philosophen Richard David Precht („Tiere Denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen“, Goldmann 2016) und den buddhistischen Mönch und Molekularbiologen Matthieu Ricard („Plädoyer für die Tiere“, Nymphenburger 2015)

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

KA online: Taizé

KA-online! mit Dr. Almut Rumstadt

Der Vortrag stellt Frère Roger, den Gründer von Taizé, und seinen Nachfolger Frère Alois, sowie Taizé als Ort und gelebtes Glaubenszeugnis vor. Was macht die Faszination und die Bedeutung von Taizé aus? Wie geht die Gemeinschaft mit den Veränderungen durch Corona um und was können wir von dort für unsere Ökumene lernen? Eine Spurensuche mit Bildern und Liedern.

Gebühr: 5 Euro
Anmeldung unter service@sanctclara.de Mit der Anmeldung wird Ihnen ein Link zur Teilnahme an der Veranstaltung geschickt.

Mimo
Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Veranstaltungen der Reihe Mimo – Mittwochmorgen zurzeit nicht statt. Über aktuelle Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Mimo-Briefe
Freuen Sie sich auch schon auf die Zeit, in der es jeden Mittwochmorgen in sanctclara wieder heißt: Willkommen zu Mimo! Das Mimo-Team und wir hier in sanctclara freuen uns schon sehr darauf. Damit die Zeit bis dahin aber nicht völlig ohne Mimo bleiben muss, gibt es jetzt alle zwei Wochen immer am Mittwoch einen Mimo-Brief für Sie – mit einem schönen Text und anregenden Ideen dazu. Wenn Sie diesen Brief bekommen mögen, einfach eine Mail an service@sanctclara.de

Danke, alles Gute, Ihnen und bis bald.

Ihr Mimo-Team

Erlaub Dir was

Vier Freiheiten im Frauenleben entdecken

Die inneren Freiheiten, die uns geschenkt sind, stehen immer noch halb ausgepackt in der Ecke. Stattdessen plagen wir uns mit Dingen ab, auf die wir weniger Einfluss haben. Die Managementtrainerin Sabine Asgodom hat ein Erlaubnisprogramm für Frauen entwickeln. Denn Leben ist der kluge Umgang mit den Möglichkeiten, die wir uns selbst erlauben.
Bei diesem online Seminar können Sie vier Freiheiten für sich entdecken: Ich darf mich mögen, ich darf Erfolg haben, ich darf Fehler machen und ich darf älter werden.

Das Online-Seminar findet über das Videokonferenzsystem Zoom an Ihrem heimischen Computer oder Laptop statt. Die Anleitung und Einladung dazu erhalten Sie nach dem Anmeldeschluss zugesandt. Hintergründe und Wissenswertes werden kurzweilig im Videoplenum präsentiert. Austausch und Beschäftigung findet unter anderem in Videokleingruppen statt. Außerdem erhalten Sie vorbereitende und weitere Materialien per Post zugesandt.
Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer oder ein Tablet, auf dem Sie gut sehen können. Weiter brauchen Sie einen stabilen Internetzugang und das Gerät sollte über Kamera, Mikrofon und Lautsprecher verfügen.

Leitung: Petra Heilig, Leiterin Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara; Susanne Henke Referentin für Frauenpastoral
Kosten: 5 €
Anmeldung bis 21.04.2021 unter service@sanctclara.de oder 0621 17857-0
Information: Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung oder eine Absage falls die Veranstaltung ausfällt. Bei Stornierung unter einer Woche vor Veranstaltung behalten wir uns vor, die gesamten Kosten in Rechnung zu stellen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf www.sanctclara.de finden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Der Heilige Geist als göttliche Energie – begeistert und bodenständig

Online Vortrag zu Geistvorstellungen in der Bibel

Die Kirche braucht neue Begeisterung, unser Glaube braucht frische Luft, neue Energie für die hellen und dunklen Tage. Woher kommt die Begeisterung, gerade dann, wenn man im Alltagstrott unterwegs ist oder mit Sorgen in die Zukunft schaut? Der Vortrag erläutert alt- und neutestamentliche Bilder und Geschichten von Gott und seinem Geist. Durch Geistkraft schafft Gott die Welt und alles Leben, Gottes Geist erfüllt die Menschen und gibt ihnen Energie für ihr Handeln. Was steckt hinter diesen biblischen Geistvorstellungen und wie kann der Glaube von Gottes Energie profitieren?

Leitung: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim)
Gebühr: € 6,–
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über service@sanctclara.de an. Der Link zum online-Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt. Eine Veranstaltung des Schröder-Hauses Würzburg in Kooperation mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara.

Hurra, ein Konflikt

Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg

Konflikte sind meist unangenehm, Kräfte raubend und führen oft dazu, dass wir uns als unglückliche SiegerInnen oder unglückliche VerliererInnen erleben.

Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt Ihnen eine Möglichkeit unterschiedliche Anliegen und Konflikte als Chance auf ein besseres, verbindendes Miteinander zu erleben.  Sie lernen sich selbst und andere auf einer tieferen Ebene zu begegnen und zu verstehen, so dass am Ende des Konflikts mehr Nähe und Vertrautheit entstanden ist.

Inhalt des Kurses wird sein:

– Vorstellung der GfK und des 4-Schritte-Models nach Rosenberg
– Sich aufrichtig ausdrücken und die anderen dabei im Blick haben
– Praktische Übungen an eigenen Gesprächs- und Konfliktsituationen

Wenn die Bedingungen es zulassen, findet der Kurs in Präsenz statt, ansonsten als Online-Seminar.

Termine: Samstag, 5. und Sonntag 6. Juni, jeweils 10 bis 17 Uhr
Leitung: Monika Knaus, Rel.-Päd. und Dipl.-Sozialpädagogin, CNVC zertifizierte GfK-Trainerin
Gebühr: € 120,–
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über service@sanctclara.de an. Maximal 16 Teilnehmende. Für diese Veranstaltung kann im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg eine Freistellung unter Gehaltsfortzahlung beantragt werden.

Begeistert und bodenständig

Online-Lektürekurs zur Bibel

Beziehungen geben unserem Leben Sinn. In der Begegnung mit anderen entdecken wir uns selbst. Eine gute Freundin, ein guter Freund trägt und begleitet uns in schweren Zeiten. Die Bibel erzählt von Menschen, die in Gott eine Quelle der Kraft und in Gottes Geist Freude für ihr Leben gefunden haben. Und sie erzählt von einem Gott, der auch dann da ist, wenn man ihn nicht sieht oder an ihm zweifelt. Entdecken Sie in dem Lektürekurs zur Bibel Gottesvorstellungen und Glaubensgeschichten von Menschen wie du und ich. Begeisterung und Trauer, Lebensfreude und Scheitern, Hoffnung und Mutlosigkeit haben ihren Platz, wenn Gott den Menschen nahe ist. An drei Abenden gehen wir diesen Themen und Ihren Fragen an konkreten Bibeltexten nach.

Termine: donnerstags, 7., 14. und 21. Juni, 19 bis 20.30 Uhr
Leitung: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim)
Gebühr: € 20,–
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über service@sanctclara.de an. Der Link zum online-Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt. Eine Veranstaltung des Schröder-Hauses Würzburg in Kooperation mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara.

Online-Forum: Das Ungleichheits-Virus

Wie „Corona“ sich auf Arm und Reich auswirkt – und was zu Gerechtigkeit beitrüge 

Die bisherigen Erfahrungen mit den Corona-Wellen deuten darauf hin, dass gesellschaftliche und wirtschaftliche Ungleichheiten deutlicher werden. Holzschnitthaft ausgedrückt: Die Armen werden ärmer, die Reichen reicher. Die einen schwächt „Corona“ in vieler Hinsicht mehr als die anderen. Was stellt sich dar? Wodurch verstärken sich die Ungleichheiten? Welche „Corona-Maßnahmen“ wirken sich wie aus? Und wie ließe sich mehr soziale Gerechtigkeit bewirken?

Zur Teilnahme brauchen Sie einen PC oder Laptop mit Internetanschluss, Mikrofon und Kamera. Wenn Sie sich anmelden, mailen wir Ihnen rechtzeitig den Link zur Teilnahme zu.

Moderation: Maika Kiek und Joachim Faber
Teilnahme kostenlos
Anmeldung über das Anmeldeformular auf www.eeb-karlsruhe.de

„…und eine Flamme des Herrn“

Das Hohelied der Liebe in Wort, Klang und Gesang

Sie ist nicht ewig, ist nicht zeitlos und verspricht keine himmlischen Geigen: die Liebe. Sie ist konkret, zupackend, nah und fremdelt manchmal. Davon weiß das biblische Hohelied der Liebe des welterfahrenen König Salomo, davon singen und sprechen Gedichte, Lieder, Melodien ohne Zahl. Die Konzertlesung lässt von der Liebe kosten und von ihrer hand- und herzensfesten Lebendigkeit.

Mit: Amnon Seelig, Gesang, Dr. Joachim Vette, Klavier, Thomas Weiß, Rezitation
Ort: Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B5, 19, 68159 Mannheim
Anmeldung: unter service@sanctclara.de

Ökumenischer Grundkurs Bibel

Ein Jahr lang die Bibel erkunden

Die Bibel ist mehr als eine Schatzkiste alter, wertvoller Texte. Ihre Figuren werden uns vertraut, begleiten uns häufig ein Leben lang. Wir lesen Geschichten, in denen wir uns wiedererkennen – mit allem, was das Menschsein großartig und gleichzeitig furchtbar macht: Vertrauen, Hass, Wut, Großzügigkeit und Eifersucht, große Visionen und kleinkarierte Angst. Geschichten, die uns Mut machen, provozieren und zum Nachdenken bringen. Propheten und Briefe rütteln an unserem oft bequemen Selbstverständnis und sprechen uns gerade dann Trost und Vergebung zu, wenn der Weg nicht weiterzugehen scheint. Psalmen geben uns Sprache geben, um unser Leben im Gebet vor Gott zu bringen.

In diesem ganzjährigen Bibelkurs tauchen Sie mit anderen, die Ihr Interesse teilen, in diese Welt ein. An zwei Wochenenden und drei Thementagen lernen Sie unter fachkundiger Leitung mit- und voneinander. Sie beschäftigen Sie sich mit zentralen biblischen Themen und erleben eine Vielfalt an Zugängen zur Bibellektüre. Die bewusst ökumenische Ausrichtung des Kurses bildet einen weiten Rahmen für Ihre ganz persönlichen Erkenntnisse. Vorwissen ist nicht erforderlich.

„Erzählt von den Wundertaten Gottes!“ heißt es in Psalm 105,1. Bleiben die Buchdeckel zu, ist die Bibel nur Tinte auf Papier. Wenn wir aber Leserinnen und Leser dieser Texte werden, wer weiß, welche Abenteuer im Wort auf uns warten?

Freitag 3.12.2021, 18:00 – Samstag 04.12.2021, 16:00 (Einführungswochenende)
Samstag, 26.02.2022, 09:00 – 17:00 (Thementag 1)
Samstag, 12.03.2022, 09:00 – 17:00 (Thementag 2)
Samstag, 30.04.2022, 09:00 – 17:00 (Thementag 3)
Samstag, 16.07.2022, 18:00 – Sonntag, 17.07.2022, 16:00 (Abschlusswochenende)

Referent*innen: Dr. Silvia Becker-Spörl, Theologin, Institut für kath. Theologie und Päd. Hochschule Karlsruhe. Pfarrerin Claudia Roloff, Leiterin der Ev. Erwachsenenbildung Ortenau. Dr. Pascal Schmitt,

Kursleiter im Referat Theol. Weiterbildung und Diözesanleiter des Kath. Bibelwerks e.V. Dr. Joachim Vette, Ev. Leiter Ök. Bildungszentrum sanctclara Mannheim.

Kosten: 290,– € (Kursgebühr / ÜVP) Für Leistungen, die Sie nicht in Anspruch nehmen, kann keine Rückerstattung gewährt werden.
Teilnehmende: Maximal 20
Anmeldung: bis 4. Oktober 2021 an die Landesstelle für Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Baden, Postfach 2269, 76010 Karlsruhe. Kontakt: Telefon 0721 9175-340 oder per Email.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Reisen:

Aufgrund der Corona-Pandemie finden zurzeit keine Reisen mit sanctclara statt. Eine zukünftige Reise nach Israel ist in Planung. Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, setzen Sie sich gerne unter service@sanctclara.de mit uns in Verbindung.